Willkommen
    in der Ortsgemeinde  Rehe im Westerwald

Archiv

Eishockey

19.03.2017

Midnight Oilers - Herborn Crocodiles   

8:11 (4:4/2:1/2:6) -    Spielbericht:

Wintersport

26.01.2017

 

Rund um Rehe besteht, bei geeigneter Witterung, auf vielen Kilometern bestens gespurter Loipen die Möglichkeit zum Ski-Langlauf. Die Streckenverläufe findet man bei der Tourist-Info Rennerod.

Auf den nahegelegenen Pisten am Salzburger Kopf und am Höllkopf sind bei guten Schneeverhältnissen Ski-Abfahrt (Liftbetrieb), Snowboarden, Rodeln und Snowtuben möglich.

 

Archiv der Ortsgemeinde Rehe

07.12.2016

 

Das Archiv der Ortsgemeinde Rehe ist sehr umfangreich und enthält einige recht alte und seltene Dokumente. So sind zum Beispiel Stockbücher und Brandbücher mit Eigentums- und Lageverzeichnissen ab 1850 noch in gutem bis sehr gutem Zustand erhalten. Auch die zweibändige Schulchronik, mit ersten Eintragungen aus dem Jahre 1826, befindet sich wieder hier vor Ort.

Seniorenfeier 2016

27.11.2016

 

Die diesjährige Seniorenfeier der Ortsgemeinde Rehe fand am 1. Adventssonntag im DGH statt. Bei Kerzenlicht, köstlichen Torten und netten Gesprächen verbrachten etwa 40 Gäste einen angenehmen Sonntagnachmittag.

Vielleicht dürfen wir nächstes Jahr noch mehr Reher Einwohner " Ü70 "mit ihren Partnern bei dieser Veranstaltung begrüßen.

Vorschläge und Beiträge für das Rahmenprogramm sind gerne willkommen.

Gemeinderat

02.11.2016

Herr Ralf Hommel hat als langjährig tätiges Gemeinderatsmitglied aus gesundheitlichen Gründen sein Mandat in der Gemeindevertretung Rehe niedergelegt. Herr Sebastian Stahl wurde in der heutigen Ratssitzung als sein gewählter Nachfolger verpflichtet.

Gebühren Mietobjekte und Friedhof

01.11.2016

Reher Bürger haben die Möglichkeit, für private Veranstaltungen das Dorfgemeinschaftshaus oben und/oder unten, den Rathaussaal in der Alten Schule oder die Grillhütte anzumieten. Nutzungsbedingungen und Gebühren sind während der Öffnungszeiten (Mittwochs von 16-18 Uhr) im Büro der Bürgermeisterin zu erfragen.

Weiterhin kann dort Auskunft über die Friedhofsordnung sowie über anfallende Gebühren für die in Rehe möglichen Bestattungformen eingeholt werden: 

Zaun am Weiher

30.09.2016

 

Die zuständige Behörde der Kreisverwaltung Montabaur hat der Ortsgemeinde Rehe unter Androhung von Strafmaßnahmen zur Auflage gemacht, den Brandweiher so abzusichern, dass es nicht mehr möglich ist, diesen zu betreten.

Leider reichen die bisher getroffenen Maßnahmen, wie z.B. die Beschilderung mit Warnhinweisen, nicht aus und die Ortsgemeinde ist vorerst gezwungen, den Weiher einzuzäunen.

Da der Zaun bei den Reher Bürgern wenig Zustimmung finden wird, soll für die Zukunft weiter nach einer für alle Beteiligten akzeptablen Lösung gesucht werden. Hierzu gibt es verschiedene Ansätze, die jedoch noch geprüft werden müssen; so wäre vielleicht eine Renaturierung des Gewässers eine denkbare Variante.

 

Sanierung Fahrbahndecke Ortsdurchfahrt Rehe

29.09.2016

Pressemitteilung LBM Diez vom 29.09.16

Sanierung der Bundesstraße 255 in der Ortsdurchfahrt Rehe
 
Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass
ab Dienstag, dem 04.10.2016
die Fahrbahndecke der B 255 in der Ortsdurchfahrt Rehe saniert wird.

B255 - Aktuell

14.09.2016

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) informiert auf seiner Internetseite:

B 255 - 2. Bauabschnitt der B 255 bei Rehe beginnt

Zwischen Rehe und der Landesgrenze zu Hessen stehen Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 255 an; diese beginnen am 20. September 2016. Die Arbeiten erfolgen teilweise unter halbseitiger Verkehrsführung und teilweise mit einer Vollsperrung.

Backesfest 2016

03.09.2016

Das Reher Backesfest fand dieses Jahr erstmals rund um die "Alte Schule" statt. Traditionelles zusammen mit neuen Ideen machten diese Veranstaltung für die Besucher aller Altersklassen am Freitag und am Samstag zu einem besonderen Erlebnis.

Sanierung B255

14.07.2016

Der Landesbetrieb Mobilität in Diez teilt auf seiner Internetseite mit, dass aktuell umfangreiche Sanierungsarbeiten der B255 zwischen der Hessischen Landesgrenze und dem Anschluss an die B54 anstehen.

Naturschutzgebiet Krombachtalsperre

02.07.2016

 

Entlang des Rad- und Wanderweges zwischen Rehe und Mademühlen wurden im Uferbereich der Krombachtalsperre Ende des Jahres 2015 umfangreiche Rodungs- und Entbuschungsmaßnahmen durchgeführt. Nähere Informationen hierzu lieferte ein Artikel der Internetzeitung WW-KURIER vom 29.10.2015: 

Rodungsarbeiten an der Krombachtalsperrre

Seit Kurzem sind dort Weidetiere untergebracht die einem Landwirt aus Rennerod gehören. Bei den Tieren handelt es sich, laut Angaben des zuständigen Biotopbetreuers Markus Kunz, um Galloway-Rinder, die für die gegebenen Boden- und Witterungsverhältnissen geeignet sein sollen. Der ursprüngliche Plan, Wasserbüffel für die Beweidung der Fläche einzusetzen, konnte, wie Herr Kunz mitteilte, nicht umgesetzt werden.

 

Aktion "Saubere Landschaft" 2016

16.04.2016

Etliche Kinder und Erwachsene starteten am Samstag, dem 16. April um 9.30 Uhr an der Alten Schule in Rehe zum Frühjahrsputz in der Gemarkung.

Auch in diesem Jahr wieder DANKE allen fleissigen Helfern!

Durch unsere Teilnahme an der im gesamten Westerwaldkreis stattfindenden Aktion haben wir für die Ortsgemeinde Rehe einen Gutschein für Obstbäume im Wert von 200,- € gewonnen.

 

 

Ergebnis Landtagswahl 2016

13.03.2016

Ortsgemeide Rehe

Wähler:  476  von 713 Wahlberechtigten - Wahlbeteiligung 66,8%

Wahlkreissstimme:

CDU 237 Wäschenbach

SPD 134 Bätzing-Lichtenthäler

FDP 40 Weser

GRÜNE 22 Neuhof

DIE LINKE 13 Fleckinger

ungültig 30

----------------------

Landesstimme:

CDU 213

SPD 116

AFD 66

FDP 21

FREIE WÄHLER 17

GRÜNE 14

PIRATEN 10

DIE LINKE 8

NPD 3

REP 2

ÖDP 1

ALFA 0

III. Weg 0

Die Einheit 0

ungültig 5

Mehr Ergebnisse unter folgendem Link:

Landtagswahl 2016